Ein kleiner Kuss für Dornröschen

Im Februar 2017 schrieb ich den ersten Artikel für die Website „Die Erde ist keine Scheibe“. Anlass dafür, diesen Multi-Autoren-Blog ins Leben zu rufen, war unter anderem die Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA. Es stand zu befürchten, dass mit ihm eine Politik Einzug halten würde, die sich von der Wissenschaft abwendet und auf dubiose oder gar sinistre Prinzipien setzt. Und das vor den Augen der ganzen Welt. Und möglicherweise auch als negatives Vorbild für eine eher dem Mittelalter als der Aufklärung zugewandte Weltsicht.

Dem wollten wir mit diesem Blog etwas entgegensetzen.

Wir, das sind die Autoren dieses Blogs:

Natalie Grams hat von Beginn an mit ihrer gescheiten und analytischen Art den Schleier aus Gewinnsucht und Verblendung von der Homöopathie gezogen. Mittlerweile ist sie wieder mehr ärztlich tätig, twittert aber regelmäßig zum medizinischen Tagesgeschehen.

Johannes Hinrich von Borstel hat als kreativer Geist einige sehr beachtenswerte Beiträge für diesen Blog geschrieben. Mittlerweile ist sein Buch „Herzrasen kann man nicht mähen“ in sämtliche Sprachen der Welt (einschließlich klingonisch, da bin ich mir sicher) übersetzt und er selbst rettet im Notarzteinsatz Leben.

Nadja Hermann alias „erzaehlmirnix“ war, ist und wird immer eins sein: Kult. Ihre Comics mit Linksi und Rechtsi sind weiterhin ein nicht wegzudenkender Teil sozialer Medien. Vielleicht noch ein wenig kompromissloser als vor ein paar Jahren liegt sie immer auf den Punkt richtig mit ihren Statements.

Jan Dreher ist vielen bekannt durch seinen regelmäßig erscheinenden Podcast „PsychCast“, den er zusammen mit Alexander Kugelstadt seit Jahren herausgibt. Außerdem ist er für mich Vertreter einer sehr modernen, weil transparenten und „ehrlichen“ Psychiatrie. Ganz „nebenbei“ ist er auch noch Chefarzt einer psychiatrischen Klinik.

Bereits erwähnt habe ich Alexander Kugelstadt. Er hat sich dem Thema „Psychosomatik“ verschrieben und ganz aktuell mit seinem neuen Buch einen Spiegel-Bestseller gelandet (eine Buchbesprechung von mir kommt demnächst). Auch er ist ein Vertreter der modernen Medizin, die medial die Karten auf den Tisch legt, anstatt sich im Elfenbeinturm zu verschanzen.

Udo Endruscheit ist für mich so etwas wie die Seele dieses Blogs. Sein messerscharfer Verstand führt zu unbestechlichen und logischen Deduktionen, die er dann auch noch leidenschaftlich vertritt. Auf seinem eigenen Blog und bei „Susannchen braucht keine Globuli“ ist er weiterhin als Autor aktiv.

Na ja, und ich selbst blogge und schreibe weiter auf meinem Blog „Schräglage“.

„DEIKS“ liegt seit einiger Zeit im Dornröschenschlaf. Anlässlich des außerordentlich freudigen Ereignisses, dass Donald Trump abgewählt wurde, wollte ich mein Dornröschen mal kurz aufwecken. Mit einem kleinen Kuss auf die Wange.
Nun schlaf weiter, Prinzessin, ich glaube, deine Träume werden jetzt schöner sein.

 

Peter Teuschel

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.